Aktuell

Die Geschichte der Villa Engelmann - Teil 1: Vom Lehrerdomizil zur Fabrikantenvilla

Die Geschichte der Villa Engelmann - Teil 1: Vom Lehrerdomizil zur Fabrikantenvilla

Am 15. Juli 1901 richtet ein gewisser Franz Fütterer, seines Zeichens Lehrer am Gymnasium und wohnhaft in Heiligenstadt, ein sehr kurz gehaltenes Schreiben an die Polizeiverwaltung der Stadt, in welchem er die Bitte äußert, "auf seinem Grundstück im Steingraben 767 ein Wohnhaus errichten zu dürfen“.… mehr lesen

 
KOMMENTAR: Versunkenes Paradies - Ein Plädoyer für den Garten

KOMMENTAR: Versunkenes Paradies - Ein Plädoyer für den Garten

Gärten bereichern sowohl die öffentlichen als auch privaten Lebensbereiche. Immer mehr fallen jedoch der Bebauung durch neue Straßen und Wohn- oder Geschäftshäuser zum Opfer. Fabian Hesse über Verlust und Wert paradisischer Freiräume. mehr lesen
Eichsfelder Unternehmen schreibt Energieeffizienz groß

Eichsfelder Unternehmen schreibt Energieeffizienz groß

Der Transformatorenhersteller KTB aus Dingelstädt erhielt mit einer energetischen Sanierung beachtliche Verbesserungen an ungeahnter Stelle sowie eine Auszeichnung des Landes Thüringen. Weitere Schritte sollen folgen. Mit speziellen KMU-Programmen fördert der Staat die Bemühungen um eine… mehr lesen
Abschied von der Platte – Wohnsiedlung Liethen wird teilweise abgerissen

Abschied von der Platte – Wohnsiedlung Liethen wird teilweise abgerissen

Die Plattenbausiedlung auf den Liethen in Heiligenstadt wird es in Zukunft so nicht mehr geben. Mehrere Blöcke in der Heidener Straße werden vollständig abgerissen. In anderen Straßen sollen die Quartiere nach und nach saniert werden, bei einem Teil, ähnlich wie in Leinefelde, wohl die alte… mehr lesen